Hanseator

Musik, Fußball und manchmal auch ein bisschen Hansa


Ein Kommentar

Lokalderby

Union Berlin II – BFC Dynamo 0:1, 15. März 2015

Ein Derby – wie stolz das klingt. Und doch können die meisten Fußballinteressierten dieses Wort kaum mehr hören oder ertragen es nur unter großen Schmerzen. Die Bezeichnung „Derby“ wird nämlich im Fußball, besser gesagt: in der einschlägigen „Fachpresse“ überaus inflationär gebraucht. Mittlerweile reicht es beiderseits der Elbe schon aus, wenn beide Mannschaften aus demselben Bundesland kommen oder auf dem gleichen Breitengrad liegen. Während jedoch kein Mensch auf die Idee käme, das Spiel Bayern gegen HSV als Westderby zu hypen, scheuen sich die Vertreter der schreibenden und sendenden Zünfte nicht, in den oberen drei Ligen jedes Aufeinandertreffen zweier Mannschaften des NOFV zum „Ostderby“ hochzujubeln – was an Unsinnigkeit fast an den exzessiven Gebrauch der Metapher „Augenhöhe“ heranreicht. Aber darüber werde ich mich sicher mal bei anderer Gelegenheit auskotzen. Weiterlesen


2 Kommentare

Immer wieder Probstheida

Zwei Wochen sind nun schon vergangen seit dem Saisonende der 3. Liga. Zwei Wochen ohne Stadionbesuch – das geht gar nicht!

Da traf es sich gut, dass der letzte Spieltag in der Regionalliga Nordost eine sehr spannende Konstellation am Tabellenende bereithielt: Die vor dem Spieltag auf den Plätzen 12 bis 15 noch vom Abstieg bedrohten Mannschaften trafen in zwei direkten Duellen aufeinander. Babelsberg spielte gegen den ZFC Meuselwitz und die U23 von Hertha BSC empfing den 1. FC Lok Leipzig.

Keine Frage, dass natürlich das Spiel in Berlin den größten Reiz ausstrahlte. Für die Leipziger bot sich die vor wenigen Wochen noch unvorstellbare Chance, mit einem Sieg unabhängig vom Ergebnis des anderen Spiels aus eigener Kraft den Klassenerhalt zu sichern. Weiterlesen


Ein Kommentar

Advent im Paradies

Adventszeit bedeutet für mich, noch einmal vor Weihnachten der Familie und der alten Heimat einen Besuch abzustatten. Wenn es der Spielplan hergibt, verbinde ich das gern mit dem einen oder anderen Fußballspiel. Diesmal hatte ich mich im Vorfeld für das Spiel der Regionalliga Nordost zwischen dem 1. FC Lok Leipzig und dem SV Babelsberg 03 entschieden, das jedoch leider einem Wasserschaden im Bruno-Plache-Stadion zum Opfer fiel. Schade, denn da war ich zuletzt 1989 oder so.

Aber Ersatz ist schnell gefunden: In Jena erwartet der FC Carl Zeiss den unangefochtenen Spitzenreiter und selbsterklärte kommende Fußballgroßmacht von Mecklenburg-Vorpommern, die TSG Neustrelitz. Fantechnisch sicher nicht annähernd so interessant wie das Leipziger Spiel, konnte man jedoch zumindest fußballerisch einiges erwarten. Außerdem ergibt sich so die Möglichkeit, vielleicht den einen oder anderen Fußballkontakt nach Thüringen aufzufrischen. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Zurück in die Vergangenheit

Der alljährliche Adventsbesuch bei meiner Familie im heimatlichen Altenburg fiel in diesem Jahr auf ein fußballtechnisch fast perfektes Wochenende. Fast perfekt, weil das Hansaspiel bei den Stuttgarter Kickers „daran glauben“ musste. Andererseits blieb mir so eine sportliche Enttäuschung mit Ansage erspart. Und immerhin hielten die Ansetzungen der unteren Ligen doch Spiele zweier Vereine bereit, bei denen ich in meiner Jugend oft im Stadion war, beide noch dazu so günstig terminiert, dass es gar nicht auffiel, wenn ich zwischen Mittagessen und nachmittäglichem Kaffee mal kurz verschwand. Und so konnte ich sowohl Motor Altenburg als auch den 1. FC Lok mal wieder beehren. Weiterlesen