Hanseator

Musik, Fußball und manchmal auch ein bisschen Hansa


Hinterlasse einen Kommentar

Erfahrungen fürs Leben

Schottland 2014 – Tag 3

Woran erkennt man den perfekten Reiseleiter? Er braucht nicht viele Worte, um die Truppe zusammenzuhalten. Das ist gerade bei unserer Reisegruppe eine überaus anerkennenswerte Leistung. Die Ansage zum Tagestrip nach Edinburgh vom Vorabend war ebenso knapp wie eindeutig: Zehn Uhr Rezeption. Im Prinzip klappt das auch ganz gut. An Zeit- und Treffpunkt halten sich immerhin knapp zwei Drittel, wenn wir mal 10 Minuten Verspätung noch als pünktlich durchgehen lassen wollen. Der Rest ist schon mal losgegangen, um unterwegs noch zu frühstücken und uns dann entweder entgegenzukommen oder aber an der Strecke eingesammelt zu werden.

Der Weg vom Hostel zur Queen Street Station gestaltet sich so zu einer absurden Abfolge von Finden und Verlieren, wie man sie früher in den Silvesterschwänken des Deutschen Fernsehfunks erleben konnte. Fünfzehn Personen gehen über die Straße, auf der anderen Seite sind es plötzlich wieder drei weniger. Und dennoch werden um 11:30 Uhr alle im richtigen Zug nach Edinburgh sitzen. Thommy hat es einfach drauf!

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Noch ein Spiel

Schottland 2014 – Tag 2

Man kann ja von der abendlichen Sperrstunde auf der Insel halten, was man will, aber einen Vorteil hat sie: Man ist immer früh genug im Bett, um nicht den halben nächsten Tag zu verschlafen, was auf Reisen ja nicht ganz unpraktisch ist. Von Sonnenstrahlen, einem in Schottland seltenen Naturphänomen, wachgekitzelt, führt mich mein Weg zum Frühstücksbüffet ins „Mint & Lime“. Es gibt weiterhin die kontinentale Variante mit drei verschiedenen Marmeladensorten, Butter, Toast und staubigem Körnerfutter. Nun gut, man kann ja im Laufe des Tages noch richtige Nahrung zu sich nehmen.

Den Vormittag nutze ich, um mich ein wenig in der Nachbarschaft umzuschauen, und vertreibe mir die Zeit unter anderem im Celtic-Fanshop, der ein umfangreiches Sortiment an mehr oder weniger nützlichen Artikeln im Angebot hat. Es gibt sogar das aktuelle Auswärtstrikot für nur 20 Pfund, allerdings kann ich mich für die gelb-grüne Farbgebung nicht wirklich erwärmen und lasse es bei einer grünen Bommelmütze als Auftragskauf bewenden.

Weiterlesen


2 Kommentare

Trainless in Killie

Schottland 2014 – Tag 1

Wir haben wieder März und das bedeutet: Triff dich mit Freunden, steigt zusammen ins Flugzeug, fliegt auf und davon und macht etwas, woran ihr wirklich Spaß habt. Auch im Jahr 2014 heißt das:

St. Patrick’s Weekend in Glasgow!

Von der 2013er Crew sind außer mir nur noch Thommy, Rinne und Matze wieder dabei, Conny und Ajax mussten leider in letzter Minute ihre Teilnahme absagen. Ansonsten ist die Gruppe nicht nur zahlenmäßig deutlich stärker, auch die Altersstruktur ist wesentlich breiter gefächert als vor einem Jahr. Unsere U25-„Krabbelgruppe“, bestehend aus Jen, Norma und Lukas, wird im Laufe der Tage noch für viel Freude sorgen. Mehr oder weniger knapp dem Krabbelalter entwachsen – zumindest biologisch – sind Paule, Schmahli, Han, Lutscha und der Vermesser. Und schließlich sorgen der Union-Fanbeauftragte Lars und seine Anja sowie Aufsichtsrat Dirk für die Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Promi-Quote.

Weiterlesen